Agile Strategie

Digitales Selbstbewusstsein für alte Hasen, Küken und Dinos

Boris der Kunde aus Hannover: „Ich brauche das Produkt morgen in Süddeutschland, geht das? Und es müsste noch ein wenig individuell auf mich angepasst werden. Ist ok oder? Und einen Service später habt ihr doch auch?“

Die Fragen von Kunden kommen leicht daher, doch was sie heute bei Organisationen bewirken ist enorm, wenn man alle Fragen mit Ja beantworten möchte.

Kundenerwartungen und neue digitale Technologie lösen bei Unternehmen einen fortlaufenden Veränderungsprozess aus: die Digitale Transformation. Unternehmen machen sich fit in den Bereichen „Digitales Kundenerlebnis“, „Digitale Technologien und Prozesse“ und entwickeln eine agile, kreative Organisationsstruktur, die darauf reagieren kann.

Wie weit ist Ihr Unternehmen in der Digitalen Transformation? Sind Sie Dino, Küken oder Alter Hase?

Die Ziele der Digitalen Transformation sind klar.

Besseres Kundenerlebnis, Kostenreduktion und neue Dienstleistungen sind nur ein paar der Ziele, die eine Digitale Transformation haben kann.

Wie können Sie alle diese Herausforderungen bewältigen? Indem Sie Führungskräfte besser schulen? Würden die, die wichtigsten Kundenwünsche auf dem Schirm haben? Wissen, wie neue Geschäftsmodelle mit neuen Technologien aussehen würden? Wie man Arbeitsprozesse effektiver machen kann?
Früher wussten sie es – heute können sie es nicht mehr wissen. Die Welt ist zu komplex und schnell in der Entwicklung geworden.

Das Wissen über die Märkte kann heute nur von vielen im Unternehmen generiert werden und das sind die Mitarbeitenden.

Wenn das Wissen über mögliche Verbesserungen, Kundenwünsche und Technologien von vielen kommt, dann muss eine Organisation heute anders aufgebaut werden als früher: agiler, wendiger und kreativer und mit schnelleren Entscheidungsstrukturen. Dafür gibt es verschiedene Ansätze, die ich auch schon in meinem Blog geschrieben habe. Worauf ich in der Deutlichkeit jedoch noch nicht eingegangen bin, sind die Game Changers für diesen Transformationsprozess.

Mitarbeitenden im Veränderungsprozess mitnehmen geht so: Selbstwirksamkeit erhöhen, am Sinn und Verständnis für die Arbeit/Veränderung arbeiten und Werte leben. Was Sie dann bekommen? Power for Transformation!

The Power for Transformation ist eine kulturelle Energie, die entsteht, wenn Sie Menschen „empowern“. Methoden dazu gibt es einige (auch auf meinem Block), ob die passen müssen Sie ausprobieren. (Ja, wie leben in einer Zeit, wo wir ausprobieren müssen)

Empowerment entsteht auch, wenn ich mit Menschen am Digitalen Selbstbewusstsein arbeite. Kein Unternehmen fängt heute bei null an. Oft gibt es schon viel Wissen über neue Technologie und veränderte Kundenwünsche und bessere Arbeitsprozesse im Unternehmen. Die gilt es sichtbar zu machen.

Das gilt für Dinos, Küken und alte Hasen: Sichtbar machen was schon alles passiert, neugierig bleiben, vernetzen und feiern! Die Digitale Transformation muss Spaß machen, damit sie gelingt. Komisch – oder?

Die Digitale Transformation muss also Spaß machen, damit sie gelingt? Ja!

Viel Spaß beim Spaß haben. Tanja Föhr

REKLAME: Klemens Keindl und ich haben ein Format zur „Digitalen Transformation leben“ für alte Hasen, Küken und Dinos entwickelt, bei dem wir neben einem Impuls, einen interaktiven Workshop für bis zu 80 Personen anbieten. Es wird individuell an den eigenen Themen gearbeitet, sich informiert und ausgetauscht. Dauer etwa 4 Stunden. Wenn Sie Interesse haben, einfach melden. 🙂

THX :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.